Wolfram-Trauringe – Auswahl eines Qualitätspaares

Wolfram-Trauringe – Auswahl eines Qualitätspaares

Die meisten Eheringe bestehen aus Edelmetallen wie Platin, Palladium, Gold und Silber. Aber im Laufe der Zeit wurde die Existenz von Eheringen aus Wolfram auf dem Schmuckmarkt erkannt. Dann stieg seine Popularität aus gutem Grund. Als Metall ist Wolfram trotz seiner Sprödigkeit für seine Festigkeit bekannt. Wenn es mit einer Legierung wie Nickel gemischt wird, ist es tatsächlich stärker als ein Titanmetall. Das polierte Aussehen des Wolframs hält auch lange an.

Wolfram-Eheringe haben zwei ideale Eigenschaften. Sie Eheringe selbst schmieden sind kratzfest und besitzen einen dauerhaften Glanz. Im Allgemeinen können Wolframringe zerkratzt werden, dies erfordert jedoch eine hohe Kraft und einen hohen Druck. Ein einfacher, harter Stahl könnte Wolfram kaum zerkratzen und selbst wenn Sie Ihren Ring mit einem Hammer schlagen, würde er ein wenig Schaden anrichten. Nur Diamant wäre das Material, das einem Wolframmetall einen echten Schaden zufügen könnte.

Sie könnten daran interessiert sein, ein Paar Eheringe aus Wolfram in Anspruch zu nehmen. Aber vor allem anderen müssen Sie einige Entscheidungen treffen und sorgfältig planen, um das beste Paar zu erhalten. Sie müssen zunächst bedenken, dass der Ehering für Frauen normalerweise im Bereich von 5 mm bis 6 mm liegt, während ein Herrenring normalerweise 6 mm bis 10 mm groß ist. Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass Wolfram eine Art Schwermetall ist. Je dicker der Ring, desto mehr Gewicht werden Sie in Ihrem Finger spüren. Bei der Bestimmung der Ringgröße müssen Sie die Größe des Wolframrings aufrunden, anstatt ihn abzurunden. Dies ermöglicht Ihnen eine bessere Passform. Wolframring für die Hochzeit hat auch eine Vielzahl von Designs. Einige der gängigen Designs sind konkav, facettiert, gewölbt oder abgeschrägt. Sie können Ihren Stil auch mit dem Titanring ausrichten. Vielleicht möchten Sie eines seiner eleganten Designs für die Auswahl Ihrer Eheringe aus Wolfram.

Sie müssen das Aussehen der Eheringe aus Wolfram berücksichtigen, wenn Sie sie kaufen. Das Aussehen wird auch als Make-up des Rings bezeichnet. Es gibt einige Juweliere, die behaupteten, dass die von ihnen angebotenen Wolfram-Eheringe mit Nickel verarbeitet wurden, tatsächlich aber mit Kobalt vermischt waren. Der Nachteil von Kobalt ist, dass es mit der Haut reagiert und Flecken verursachen kann und die Farbe des Rings sich ändern kann und nicht auspoliert werden kann. Ein Ring aus Kobalt hat eine minimale Beständigkeit gegen Kratzer und eine schwächere Qualität im Vergleich zu Wolframkarbidringen. Der einfache Weg, einen Wolframring mit Kobalt zu erkennen, ist der Preis. Sein Preis ist billiger und würde dem Preis des Silbers entsprechen. Auf der anderen Seite wäre der Preis für den Hartmetall-Wolframring wahrscheinlich derselbe wie für Platin oder Gold.

Comments are closed.